Hintergrundbild
Isabella Runge
Hintergrundbild

Seminare



zurück

5.10.2018
Dr. Rupert Sheldrake

 

Vortrag und Buchpräsentation in Salzburg und Wien

Ein weiteres Highlight, dass wir euch anläßlich des 25. Geburtstages der Prana-Schule präsentieren dürfen:

Dr. Rupert Sheldrake, (bekannt durch seine Theorie der morphogenetischen Felder) kommt nach Österreich
und hält Abendvorträge am

4. Oktober 18 in Salzburg, 19:30 Uhr und
5. Oktober 18 in Wien, 19 Uhr

Bei seinem Vortrag präsentiert Dr. Seldrake auch sein neuestes Buch:
"Die Wiederentdeckung der Spiritualität"
("Science and Spiritual Practices: Transformative experiences and their effects on our bodies, brains and health") - das im September in deutscher Sprache im O.W. Barth-Verlag erscheinen wird.
www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=gbrgK2MpmyY

Die beiden Vorträge in Salzburg und Wien werden von Mag. Margarete Scheipner ins Deutsche übersetzt!
Dr. Rupert Sheldrake
Rupert Sheldrake ist weltbekannter Biologe, Wissenschaftler und Buchautor.
Erst studierte er in Cambridge Naturwissenschaften, dann in Harvard Philosophie. An der Universität Cambridge promovierte er in Biochemie, lehrte am dortigen Clare College und war dort Forschungsleiter für Biochemie und Zellbiologie.

Er erforschte Pflanzen des Regenwaldes an der Universität von Malayia. Danach führte er als Mitglied der Royal Society in Cambridge Forschungen zur Entwicklung von Pflanzen und zur Zellalterung durch. Bis zum Jahre 1973 lehrte er am Clare College Biochemie und Zellbiologie. Dort, sowie bei der Royal Society befasste er sich mit der holistischen Tradition in der Biologie, führte Forschungen zur Entwicklung von Pflanzen und zur Zellalterung durch und formulierte die Theorie der von ihm so genannten morphischen Felder, seine Grundlage der Hypothese eines Gedächtnisses der Natur.

Von 1974 bis 1978 war er leitender Pflanzenphysiologe am International Crops Research Institute for the Semi-Arid Tropics (ICRISAT) in Haiderabad (Indien), wo er die Physiologie tropischer Leguminosen erforschte. Für diese Institution blieb er bis 1985 beratend tätig.

Eineinhalb Jahre wohnte er im Ashram von Pater Bede Griffiths in Südindien, wo er 1981 das Buch "Das schöpferische Universum. Die Theorie des morphogenetischen Feldes, 1983" schrieb.
Derzeit lehrt er am Institute of Noetic Sciences in Sausalito (Kalifornien, USA). Er ist verheiratet mit Jill Purce, hat zwei Söhne und wohnt und forscht in London.

 



>>Anmeldeformular<<